Datenschutz

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots koenen-bau.de (nachfolgend „Website“).

Wir befolgen selbstverständlich die sich aus der DSGVO ergebenden Regelungen nach bestem Wissen und Gewissen. Die etwaige Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten geschieht unter Beachtung der geltenden rechtlichen Regelungen und Vorschriften.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die

Koenen-Bau GmbH & Co KG

Universitätsallee 5
28359 Bremen

Tel.   0421_21 00 81
Fax  0421_21 00 84
info@koenen-bau.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten. Sie haben zudem ein Recht aus Auskunft und ggf. Löschung der auf Ihre Person bezogenen Daten, sofern diese eindeutig zugeordnet werden können und nur soweit berechtigte andere, vor allem strafrechtlich relevante Interessen diesem nicht entgegenstehen.

Allgemeine Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten lediglich zum Zweck des Betriebs der Website und zur Optimierung unseres Angebots. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

– Zeit, Ursprung (IP-Adresse) und Art des Webseitenaufrufs. Diese sind nicht zwangsläufig an eine einzelne Person gebunden.

– Personenbezogene Daten, die über unser Kontaktformular eingegeben werden.Es obliegt Ihnen als Nutzer oder Nutzerin unserer Webseite, diese Daten einzugeben. Eine Verifizierung Ihrer Angaben findet nicht statt, ebenso keine Rückverfolgung. Eine Speicherung der dort eingegebenen Daten erfolgt nur zum Zwecke der Erfüllung des Auftrags der Kontaktaufnahme, den Sie als Nutzer des Kontaktformulars uns durch das Ausfüllen desselben indirekt erteilt haben.

Personenbezogene Daten werden auf zwei Wegen erhoben:

– Mitschneiden der Zugriffsdaten des Webservers über unseren Webhoster (derzeit MaLiWi IT, http://maliwi.it). Dieses sogenannte Logging geschieht zum Einen aus Gründen der technischen Aufrechterhaltung des Betriebs unserer Webseite und zum Anderen für übergeordnete Interessen (Nachweispflicht im Falle einer strafrechtlichen Verfolgung bei einem Missbrauch des Angebots und/oder einer Schädigung des Systems durch unbefugte Zugriffe).

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Webhoster IP-Adressen, genutzter Browser und Zeitpunkt beim Aufruf der Webseite sowie die über das Kontakformular eingegebenen Kontaktdaten. Dies geschieht auf Grundlage der berechtigten Interessen unseres Webhosters an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO sowie uns als für die Website inhaltlich Verantwortlichen für die Erfüllung unseres Geschäftszwecks.

Wir nutzen Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstige Profilerstellung lediglich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website. Wir und unser Webhoster behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichert unser Webhoster für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer Leistung nötig ist

Cookies

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unsere Website zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen.
Wir verwenden gegebenenfalls auch persistente Cookies, das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen. Eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer findet nicht statt. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihrer Person ermöglichen würden, werden darüber nicht erfasst.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann allerdings die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.